Hinweis: Unsere Seite wird zur Zeit überarbeitet! Die Inhalte sind deshalb leider nicht immer aktuell. Wir bitten um Verständnis.

Archive

News

Dienstag, 28 Mai 2019 Fußball D-Jugend

VfL Kassel U12 – JSG Nieste/Staufenberg U13 0:1 (0:0)

Kampf und Willen sorgen für tollen Schlussakt

mehr lesen
Samstag, 25 Mai 2019 Fußball D-Jugend

JSG Nieste/Staufenberg U13 – Olympia Kassel U13 5:3 (1:3)

Spiel in Hälfte 2 gedreht

mehr lesen
Dienstag, 21 Mai 2019 Fußball D-Jugend

SVH Kassel U13 – JSG Nieste/Staufenberg U13 8:0 (4:0)

JSG kommt auch bei SVH unter die Räder

mehr lesen
Samstag, 18 Mai 2019 Fußball D-Jugend

KSV Baunatal U12 – JSG Nieste/Staufenberg U13 9:0 (5:0)

Nix zu holen beim Spitzenreiter

mehr lesen
Mittwoch, 15 Mai 2019 Fußball D-Jugend

SV Kaufungen 07 U13 – JSG Nieste/Staufenberg U13 2:4 (0:2)

Auswärtssieg trotz müder Beine

mehr lesen
Dienstag, 14 Mai 2019 Fußball D-Jugend

JSG Nieste/Staufenberg U13 – JFV Söhre U13 4:2 (2:1)

Verdienter Dreier gegen Söhre

mehr lesen

KSV Hessen Kassel U11 - JSG Nieste/Staufenberg U13 0:4 (0:2)

Dieser Beitrag wurde von Timo Riedemann am Samstag, 10 November 2018 verfasst.

Schlecht gestartet, später überlegen

D-Junioren, Freundschaftsspiel, Samstag, 10.11.2018

Es spielten (erzielte Tore):

Cosmo Werner (TW), Marie Göhler, Noah Siebold, Emilio Grauer, Marvin Lämmer, Ahmad Chouaib, Ben Nickel, Luis Wenzel, Julian Haase, Luca Strehl, Milian Herbst (1), Saud Kelmendi, Damien Schlischo (1), Max Riedemann (2)

Torfolge:

15.min. 0:1  Max Riedemann, Direktabnahme nach Hereingabe von D.Schlischo

20.min. 0:2  Milian Herbst, allein aufs Tor nach feinem Pass von M.Lämmer

43.min. 0:3  Damien Schlischo, Schuss von halbrechter Position nach Vorarbeit von M.Riedemann

56.min. 0:4  Max Riedemann, Kontertor nach weitem Abschlag von C.Werner

 

Am letzten Samstag war unsere Mannschaft auf dem Kunstrasenplatz am Sportzentrum des KSV Hessen Kassel zu Gast. Nachdem wir die Pflichtspielhinserie in der letzten Woche erfolgreich beendet haben, war dies noch mal ein interessanter Test gegen die spielstarken E1 Kicker des KSV. Nicht zuletzt weil unser Team zur Hälfte auch aus E Jugendlichen besteht.

Unsere Kinder starteten etwas schläfrig ins Spiel. Viele Zweikämpfe gingen verloren und oft reagierten wir einen Tick zu spät. So lag der Ball nach wenigen Minuten in unserem Kasten. Zu unserem Glück war es ein Abseitstor.

Danach fanden wir aber allmählich ins Spiel. Über unsere starke Abwehrreihe, angeführt von Marvin und Ben, transportierten wir den Ball oft sicher ins Mittelfeld, wo Milan, Damien, Achmad, Saud und Max die Bälle klug verteilten. So auch nach einer Viertelstunde als Milian Damien über den rechten Flügel schickte und Max nach einer präzisen Hereingabe aus vollem Lauf vollstreckte.

5 Minuten später spielte Marvin einen klugen Ball auf Milian in die Spitze und dieser netzte zum 2:0 ein. Kurz darauf hatten wir bei einem Lupfer eines KSV Spielers von der linken Seite Glück, als der Ball auf die Latte fiel. Trotz weiterer Chancen konnten wir den Ball bis zur Pause nicht mehr im Tor unterbringen.

Nach Wiederanpfiff stellte der KSV unsere Abwehr zu, und versuchte uns in die eigene Hälfte zu drücken. Das funktionierte aber nur teilweise, da wir immer wieder Lösungen parat hatten. Wir bekamen dadurch viel Raum in der Offensive den Damien in der 43. Minute zum 3:0 nutzte. Hinten verteidigten wir meist souverän und unser Schlussmann Cosmo war im Notfall immer auf dem Posten. In der folgenden Phase ließen wir einige gute Torchancen liegen und es dauerte bis 4 Minuten vor Spielende, ehe Max den Schlusspunkt mit dem 4:0 besorgte.

Fazit:

Ein schöner Test gegen die E1 des KSV mit positivem Ausgang für unser Team. Wir haben ordentlich durchgewechselt, so dass alle Kinder Spielzeit bekamen.

Vorschau:

Am nächsten Samstag testen wir ein letztes Mal unter freiem Himmel gegen die starke U11 des KSV Baunatal. Erneut keine einfache Aufgabe, auf die wir uns schon jetzt freuen.

Samstag, 17. November 2018, 12:00 Uhr

Freundschaftsspiel

JSG Nieste/Staufenberg U13 – KSV Baunatal U11

Bericht: Timo Riedemann