Hinweis: Unsere Seite wird zur Zeit überarbeitet! Die Inhalte sind deshalb leider nicht immer aktuell. Wir bitten um Verständnis.

Archive

News

Dienstag, 28 Mai 2019 Fußball D-Jugend

VfL Kassel U12 – JSG Nieste/Staufenberg U13 0:1 (0:0)

Kampf und Willen sorgen für tollen Schlussakt

mehr lesen
Samstag, 25 Mai 2019 Fußball D-Jugend

JSG Nieste/Staufenberg U13 – Olympia Kassel U13 5:3 (1:3)

Spiel in Hälfte 2 gedreht

mehr lesen
Dienstag, 21 Mai 2019 Fußball D-Jugend

SVH Kassel U13 – JSG Nieste/Staufenberg U13 8:0 (4:0)

JSG kommt auch bei SVH unter die Räder

mehr lesen
Samstag, 18 Mai 2019 Fußball D-Jugend

KSV Baunatal U12 – JSG Nieste/Staufenberg U13 9:0 (5:0)

Nix zu holen beim Spitzenreiter

mehr lesen
Mittwoch, 15 Mai 2019 Fußball D-Jugend

SV Kaufungen 07 U13 – JSG Nieste/Staufenberg U13 2:4 (0:2)

Auswärtssieg trotz müder Beine

mehr lesen
Dienstag, 14 Mai 2019 Fußball D-Jugend

JSG Nieste/Staufenberg U13 – JFV Söhre U13 4:2 (2:1)

Verdienter Dreier gegen Söhre

mehr lesen

D1-Junioren Integrations-Cup in Hann. Münden

Dieser Beitrag wurde von Timo Riedemann am Sonntag, 16 Dezember 2018 verfasst.

Gut mitgehalten im stark besetzten D1 Turnier

D-Junioren, Hallenturnier, Samstag, 16.12.2018

 Es spielten (erzielte Tor):

Till Bretthauer (TW), Saud Kelmendi (1), Marvin Lämmer, Jan-Philipp Claus, Ben Nickel (2/C), Mats Töpfer, Luca Strehl

Am Sonntag, den 16.12.2018 nahm unsere JSG am D1-Junioren Integrations-Cup in Hann. Münden teil. Das Turnier war mit einem starken D1-Junioren Teilnehmerfeld, unter anderem mehrere Gruppenligisten besetzt und bot somit besten Jugendfußball.

Gespielt wurde 8 Minuten in zwei Gruppen mit jeweils fünf Teams.

Der erste Gegner unserer JSG, war ein Bekannter von den letzten Regionalentscheiden, die JSG Calden/Grebenstein. In dieser Partie verschlief unser Team leider die ersten fünf Minuten und lag auch berechtigt 2:0 hinten. In der sechsten Spielminute erzielte Saud nach schöner Vorarbeit von Marvin den Anschlusstreffer. In den letzten beiden Minuten drückten unsere Jungs die JSG aus Calden in die eigene Hälfte, doch der Ausgleich blieb leider aus.

Im zweiten Spiel hieß der Gegner SC Hainberg. Hellwach von Anfang an, hieß das Motto und genau das setzten die Jungs um. Folgerichtig erzielte Ben nach super Vorarbeit durch Jan-Philipp das erste Tor in diesem Spiel. Doch auch der SC kam zu einigen Möglichkeiten, die die Defensive um Marvin, Luca und Towart Till abwehren konnte. Eine Kopie des ersten Treffers brachte unsere JSG auf die Siegerstraße, erneut war es Ben nach Vorarbeit von Jan-Philipp. In den letzten drei Minuten hielten die Jungs den Vorsprung und die ersten drei Punkte waren eingefahren. In dieser Begegnung war auch die läuferische Leistung sehr stark, so konnten je einmal Mats und Saud den Gegner einholen, sonst wäre dieser alleine auf Till zugelaufen.

In der dritten Partie trafen wir auf den TSV Oberzwehren, der mit uns in der Kreisliga Kassel spielt. Der TSV ist ein starkes Team, dass über die Dynamik seiner schnellen Stürmer kommt. Es war eine sehr ausgeglichene und sehr kämpferische Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten, doch beide Abwehrreihen hatten den längeren Atem. Eine Minute vor Spielende kam unsere JSG nach einem sehr schönen Spielzug ausgehend von Till über Spielmacher Ben, der den Ball mit einem Ballkontakt zu Saud passte, dieser auch mit einem Kontakt durchsteckte zu Jan-Philipp, zur besten Chance im gesamten Spiel. Die stramme Direktabnahme verfehlte das Tor leider hauchdünn, so endete das Spiel 0:0.

Um ins Halbfinale einziehen zu können, musste jetzt ein Sieg gegen den stärksten Gruppengegner her, dem SC Göttingen 05. Dieser spielte mit einem sehr offensiv ausgerichteten Torwart, der selbst bei eigener Ecke mit in den gegnerischen Strafraum ging, diese Spielweise gibt es in Hessen nicht, so dass sich unsere Jungs umstellen mussten. Wir stellten um, Luca begann hinten links und Saud störte den Spielaufbau inklusive dem mitspielenden Torwart. Der Trainer von Göttingen sah sich gezwungen, aufgrund unseres Pressings seinen Towart zurück in den eigenen Strafraum zu beordern, welches Göttingen etwas zu schaffen machte. Leider war es eine Unachtsamkeit im Spielaufbau, die den Göttingern das 1:0 bescherte. Es ging munter weiter und leider konnten die Göttinger auch den nächsten Fehler ausnutzen und somit das 2:0 erzielen. Unsere JSG gab nie auf und erspielte sich noch eine Riesenchance, doch Ben scheiterte am wohl besten Torwart im ganzen Turnier, der den Ball mit eine Klasseparade abwehren konnte. So blieb es beim 2:0 für Göttingen.

Fazit:

Auch wenn unser Team nicht das Halbfinale erreicht hat, war das eine super Leistung von allen. Der Knackpunkt lag in den ersten fünf Minuten im ersten Spiel, denn danach bot das Team spielerisch und auch kämpferisch allen Teams Paroli.

Vorschau:

Am 28.12.2018 sind unsere D-Junioren erneut in Hann. Münden zu Gast. Vormittags (9 Uhr Beginn) und nachmittags (14 Uhr Beginn) stellen wir jeweils ein Team.

Bericht: Tobias Siebold