Hinweis: Unsere Seite wird zur Zeit überarbeitet! Die Inhalte sind deshalb leider nicht immer aktuell. Wir bitten um Verständnis.

Archive

News

Mittwoch, 15 Mai 2019 Fußball D-Jugend

SV Kaufungen 07 U13 – JSG Nieste/Staufenberg U13 2:4 (0:2)

Auswärtssieg trotz müder Beine

mehr lesen
Dienstag, 14 Mai 2019 Fußball D-Jugend

JSG Nieste/Staufenberg U13 – JFV Söhre U13 4:2 (2:1)

Verdienter Dreier gegen Söhre

mehr lesen
Freitag, 03 Mai 2019 Fußball D-Jugend

JSG Nieste/Staufenberg U13 – JSG Bosporus/Fortuna Kassel U13 4:4 (1:2)

Mäßige Leistung gegen Bosporus/Fortuna

mehr lesen
Dienstag, 30 April 2019 Fußball D-Jugend

JSG Nieste/Staufenberg U13 – TSG Wilhelmshöhe U12 2:5 (1:2)

Starke Wilhelmshöher punkten in Nieste

mehr lesen
Freitag, 05 April 2019 Fußball D-Jugend

JSG Nieste/Staufenberg U13 –TSV Oberzwehren U13 1:2 (0:1)

Knappe 1:2 Heimniederlage gegen den TSV Oberzwehren

mehr lesen
Dienstag, 02 April 2019 Fußball D-Jugend

OSC Vellmar U12 – JSG Nieste/Staufenberg U13 2:2 (1:1)

Punkteteilung in Vellmar

mehr lesen

JSG Nieste/Staufenberg U13 –TSV Oberzwehren U13 1:2 (0:1)

Dieser Beitrag wurde von Timo Riedemann am Freitag, 05 April 2019 verfasst.

Knappe 1:2 Heimniederlage gegen den TSV Oberzwehren

D-Junioren Kreisliga, 19. Spieltag am Freitag, 05.04.2019

 

Es spielten (erzielte Tore):

Cosmo Werner (TW), Mats Töpfer, Luis Wenzel, Max Riedemann, Jan-Philipp Claus, Ben Nickel (1), Ahmad Chouaib, Emilio Grauer, Marvin Lämmer, Fabio  Gossmann, Saud Kelmendi

Torfolge:

20.min. 0:1      

42.min. 0:2      

48.min. 1:2       Ben Nickel (direkter Freistoß)

Am Freitag, den 05. April spielten unsere Jungs gegen den TSV Oberzwehren. Das Hinspiel konnte der TSV überlegen mit 8:1 für sich entscheiden und auch vor dem Rückspiel sollten die Voraussetzungen nicht gerade günstig für unser JSG stehen. Insgesamt 6 Kinder fehlten verletzt oder krank, so dass nur zehn Kinder zur Verfügung hatten. Fabio Gossmann half uns spontan aus, somit hatten wir fünf Kinder aus dem Jahrgang 2008 und eins aus 2009 im 11er Kader. Wenn man den Kader vom Gegner betrachtet, so sind diese überwiegend mit 2006er Kindern angereist.

Schon die ersten Minuten zeigten, dass auf dem tiefen Niester Boden eher kämpferische Tugenden als spielerische Klasse gefragt waren. Der TSV versuchte unser Team in die eigene Hälfte zu drücken und kam dadurch auch zu der ersten Chance. Wenn sich unsere Jungs mal spielerisch befreien konnten, so war trotzdem in den ersten 15 Minuten kaum ein Durchkommen bis zum gegnerischen Tor möglich.

In der 20. Minute schoss ein TSV Spieler sehenswert in den Winkel, welches die verdiente Führung war. Aufgeben, nicht wir, das war jetzt das Motto der JSG! Immer wieder kamen sie jetzt mal vor das Tor der Gäste und erspielten sich zwei Chancen, die aber noch keine Gefahr für den TSV darstellten. In der Abwehr stand unsere Mannschaft jetzt sicherer und der wiedergenese Kapitän Ben zeigte eine gute Leistung und hielt mit Marvin, Mats und Saud die schnellen Stürmer mit viel Leidenschaft von unserem Tor weg. In der letzten Minute vor der Halbzeit war es eine schöne Ballstafette von Luis zu Ahmad, dieser schickte mit einem schönen Pass Max durch die Gasse in Richtung TSV Tor. Der Schuss von Max verfehlte nur ganz knapp das Tor. Beinahe der Ausgleich. Mit dem 0:1 ging es in die Halbzeit und man sah es allen Kindern an, dass es viel Kraft gekostet hat.

Die ersten Minuten in der zweiten Hälfte gehörten unseren Jungs, Jan-Philipp und Max hatten zwei Chancen, doch der Torwart und ein geblockter Schuss fanden leider nicht den Weg ins Ziel. Fabio und Emilio besetzten jetzt das Mittelfeld und das Spiel war ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. In der 42. Minute erzielte der TSV dann die 2:0 Führung und alle dachten, dass es das gewesen sei, doch weit gefehlt. Einen Freistoß vom Strafraumeck konnte Ben in der 48. Minute direkt verwandeln. Der Ball flog an Freund und Feind vorbei und lag im Netz. Das gab nochmal einen Schub und alle hauten jetzt nochmal alles bis zur letzten Minute rein, doch leider wollte der Ausgleich nicht mehr fallen.

Fazit:

Ein super Spiel von unserer Mannschaft, die sich mehr als gut verkauft hat gegen den besten Sturm der Liga und nur zwei Tore zuließ. Das lag an einer konzentrierten und kämpferisch überragenden Leistung. Der Sieg ist verdient für den TSV, denn Cosmo wusste noch die eine oder andere Chance zu entschärfen. Nun heißt es weiter Wunden lecken und hoffen, dass die angeschlagenen Spieler schnell wieder auf dem Platz stehen können.

Vorschau:

Pokalwoche!

Am nächsten Dienstag steht schon wieder das nächste Spiel in Waldau an. Es ist Pokalspielzeit!

Di, 09.04.2019, 18 Uhr

Pokalspiel

JSG FSV Kassel/ Tuspo Waldau U13 – JSG Nieste/Staufenberg U13

 

Bericht: Tobias Siebold