Hinweis: Unsere Seite wird zur Zeit überarbeitet! Die Inhalte sind deshalb leider nicht immer aktuell. Wir bitten um Verständnis.

News

Montag, 20 Februar 2017 Hautptverein

Tuspo Nieste 1901 e.V. Jahreshauptversammlung 2017

Der Tuspo Nieste 1901 e.V. lädt seine Mitglieder für den 24.03.17 ( 20.00 Uhr ) ganz herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in den Tuspo Treff ein.

mehr lesen
Montag, 26 September 2016 Volleyball

Erster Saisonsieg für unsere Damen

1.Volleyball Damen holen 3 Punkte bei Heimspieltag

mehr lesen
Samstag, 24 September 2016 Volleyball

Erstes Heimspiel der 1. Damenmannschaft

1. Damenmannschaft spielt zu Hause gegen Vfl Bad Arolsen und TV Jahn Kassel II

mehr lesen
Montag, 15 Februar 2016 Hautptverein

Jahreshauptversammlung 2016

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 11.03.16 um 20.00 Uhr im Tuspo-Treff ( Am Sportplatz )

mehr lesen
Samstag, 24 Oktober 2015 Hautptverein

"Tobi will leben !" DKMS-Typisierungsaktion

Unser langjähriges Vereinsmitglied Tobias ist schwer an Blutkrebs erkrankt. Nur eine Stammzelltransplantation kann ihm jetzt das Leben retten. Gemeinsam mit der DKMS findet am 24.10.15 eine große Typisierungsaktion zur Registrierung und Gewinnung potenzieller Stammzellspender in der IGS-Kaufungen statt.

mehr lesen
Mittwoch, 18 März 2015 Hautptverein

Jahreshauptversammlung Hauptverein

Vorstandsteam um den 1. Vorsitzenden Rolf Schäfer führt den Tuspo für weitere zwei Jahre - Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder

mehr lesen
Sonntag, 22 Februar 2015 Hautptverein

Jahreshauptversammlung Hauptverein

Der Vereinsvorstand lädt alle Mitglieder herzlich zur turnusgemäßen Jahrehauptversammlung des Tuspo Nieste 1901 e.V am 13.03.15 um 20.00 Uhr in den Tuspo-Treff ein. Über Eure rege Teilnahe und das Interesse am Vereinsleben freut sich der Vorstand.

mehr lesen
Freitag, 10 Oktober 2014 Volleyball

Spiel auf Sieg von Anfang an

Nieste 1 gegen Kaufungen 1

mehr lesen
Sonntag, 05 Oktober 2014 Volleyball

Sieg trotz Niederlage

Nieste 2 gegen Kaufungen 2

mehr lesen
Dienstag, 23 September 2014 Volleyball

Vorbereitungsturnier 1.Damenmannschaft

Marburg den 06.09.2014

mehr lesen

Chronik des Tuspo Nieste 1901 e.V.

Zeitraum von 1901 bis 1976

Im Frühjahr des Jahres 1901 machten sich 15 Männer ans Werk und gründeten im Mai 1901 die Turngemeinde Nieste. Da von keiner Seite irgendwelche Unterstützung zu erwarten war, denn Turnen wurde in der damaligen Zeit noch als Luxus betrachtet, mussten sämtliche Geräte in Eigenhilfe angeschafft werden. Hierbei sei besonders der damalige 1. Vorsitzende Karl Ketzer erwähnt, der durch finanzielle Unterstützung weiterhalf. Zur Gründungsfeier fand zum erstenmal ein Turneraufmarsch statt, an dem sich Turnbrüder von Heiligenrode sowie Ober- und Niederkaufungen beteiligten. Nachdem Reck, Barren und Sprungmatratzen gekauft waren, fanden von dieser Zeit an regelmäßige Turnstunden statt. Im Jahre 1902 wurde in einer Generalversammlung beschlossen, eine Fahne zu kaufen.

Da wieder einmal das Geld für eine solche Anschaffung fehlte, wurde eine Sammlung unter der weiblichen Jugend durchgeführt, außerdem stifteten verschiedene Vereinsmitglieder größere Geldbeträge ( Förster Ballerstedt ). Den Restbetrag in Höhe von 350,- Mark musste wieder einmal Karl Ketzer vorschießen. Das Fahnenweihfest fand am 11.Mai 1902 statt.

Das 10jährige Bestehen wurde am 27. und 28. Mai 1911 im Garten der Gastwirtschaft Karl Ketzer mit einem Wett-Turnen festlich begangen. Der hierbei erzielte Reingewinn von ca. 100,- Mark wurde an Karl Ketzer zurückgezahlt, der zu dieser Zeit immer noch 150,- Mark für das Vereinsbanner vorgelegt hatte. Dann kam der erste Weltkrieg. Ein Teil der Mitglieder wurde Soldat.

Am Ende des Krieges hatte der Verein den Tod von sechs Turnbrüdern zu beklagen.

Im Jahre 1919 trennten sich die jüngeren Mitglieder von der Turngemeinde und gründeten den Sportklub Nieste. Vereinslokal war die Gaststätte Heinrich Ketzer. Nun wurde in Nieste auch Fußball gespielt.

20jähriges Stiftungsfest am 21. und 22. Mai 1921

Das 20jährige Stiftungsfest wurde am 21. und 22. Mai 1921 auf dem Dreschplatz gefeiert. Der Verein zählte damals 48 Mitglieder.

Das 25jährige Bestehen wurde am 17. und 18. Juli 1926 im Garten von Karl Ketzer gefeiert.

Am 8. Januar 1927 kamen die 1919 abgewanderten Vereinsmitglieder, die Fußball spielen wollten, wieder zurück und nun wurde auch in der Turngemeinde von Fußball gesprochen. Der Verein nennt sich von dieser Zeit an Turn- und Sportverein Nieste.

Das 30jährige Bestehen wurde am 2. Pfingsttag 1931 gefeiert. Es fand nur eine Gründungsfeier statt, da die damalige finanzielle Lage des Vereins und der Mitglieder keine weiteren Ausgaben erlaubte.

Vom April 1933 bis August 1935 waren laut Protokollbuch keine Versammlungen. Nachdem 1935 eine Jugendmannschaft gemeldet wurde, hatte der Verein erstmalig drei Fußballmannschaften.

Als im Jahr 1939 der zweite Weltkrieg ausbrach, kam das Vereinsleben fast völlig zum Erliegen. In diesem Krieg verlor der Verein 32 Sportkameraden.

Durch diese schrecklichen Ereignisse konnte auch das 40jährige Vereinsjubiläum nicht gefeiert werden. Im Jahre 1945 wurde mit dem Vereinsleben wieder neu begonnen und ab 1946 wieder geturnt und Fußball gespielt. Der Verein hatte in dieser Zeit auch eine Frauenhandballmannschaft, eine Mädelgymnastikgruppe und eine gute Leichtathletikabteilung.

Bei den Kreismeisterschaften der Leichtathleten 1946 in Kassel wurde unser Vereinsmitglied Werner Zinke Kreismeister im Speerwerfen. Im Jahre 1947 errang er die Bezirks- und Landesmeisterschaft in der gleichen Disziplin. Im Jahr darauf wurde er Zweiter bei der Landesmeisterschaft im Speerwurf.

In den folgenden Jahren jedoch rückte immer mehr der Fußball in den Mittelpunkt.

Am 14. Und 15. Juli 1951 feierte unser Verein sein 50jähriges Bestehen.

Seit dem 30. Juli 1958 ist unser Verein beim Amtsgericht Kassel unter der Nr. 23 in das Vereinsregister eingetragen. Im Jahre 1960 stiftete die Gemeinde Nieste zu Ehren des verstorbenen Bürgermeisters und langjährigen Vorsitzenden Andreas Kraft, den Bürgermeister Andreas Kraft - Pokal. Dieser Pokal wurde außer im Jahre 1965 jedes Jahr ausgespielt.

Im Jahre 1961 beging der Verein sein 60jähriges Bestehen in würdigem Rahmen, verbunden mit der Ausspielung des Bürgermeister-Kraft-Pokals.

1965 war für unseren Verein ein besonders glückliches Jahr, denn endlich war es soweit, dass der neue Sportplatz mit Umkleidehalle eingeweiht wurde.

Ein weiterer Höhepunkt war, dass unsere 1. Mannschaft nach jahrelangem Anlauf 1967 den Sprung in die Bezirksklasse schaffte.

Im Jahr 1969 feierte der Verein sein 50jähriges Fußballjubiläum mit einer Sportwoche sowie der Ausspielung des Bürgermeister Andreas Kraft - Pokals.

Das Jahr 1972 war für uns insofern betrüblich, als in diesem Jahr unsere 1. Mannschaft nach 6jähriger Zugehörigkeit zur Bezirksklasse in die A-Klasse absteigen musste. Dieser Abstieg wurde durch nicht geeigneten Nachwuchs für die 1. Mannschaft hervorgerufen.

Das Jahr 1976 stand ganz im Zeichen unserer 75 Jahrfeier. Nachdem der Andreas Kraft Pokal nach elfmaliger Ausspielung in den ständigen Besitz der TSG Sandershausen übergegangen ist, wurden anlässlich einer Sportwoche von der Firma Autohaus Neuenhagen und dem Vereinswirt Karl Ketzer gestiftete Pokale ausgespielt.

Wenn wir nun die Vereinsgeschichte im Jahr 1976 abschließen, möchten wir nur den Wunsch äußern, dass sich auch in Zukunft Sportkameraden finden, die die Tradition dieses Vereins wahren werden.

Die Fortführung der Chronik ab dem Jahr 1977 können Sie nunmehr innerhalb der Berichte der einzelnen Abteilungen weiterverfolgen.

Bericht in der Niester Woche am 08.09.2010

Restaurierter Fahnenschrank des Tuspo Nieste an exponierter Stelle im Dorfgemeinschaftshaus

Auf Initiative von Horst Noll, Werner Zinke, Hugo Schmidt, Walter Reitze und durch die Unterstützung des Hauptvorstandes des Tuspo Nieste wurde der geschichtsträchtige Original-Fahnenschrank aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts restauriert und an exponierter Stelle, für jeden sichtbar im Treppenhaus des Dorfgemeinschaftshauses der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Die Vereinsfahne des Tuspo Nieste, die von den Gründungsvätern unseres Vereines im Jahre 1902 angeschafft wurde und jahrelang von den Mitgliedern in Pfennigbeträgen abbezahlt worden ist, hat damit ein neues Zuhause gefunden.

Der Fahnenschrank mit der Vereinsfahne, der jahrzehntelang den Saal unseres ehemaligen Vereinslokals, der Gastwirtschaft Ketzer „schmückte“, wurde im August 2010 von den Vereinskameraden Horst Noll, Werner Zinke, Walter Reitze, Horst Dräbing, Rolf Schäfer, Dirk Müller und Gerhold Gerke dort abgenommen und im Laufe der letzten Wochen durch Werner Zinke, Horst Noll, Walter Reitze und Hugo Schmidt in mühsamer Arbeit vor dem sicheren Verfall gerettet.

Der Fahnenschrank wurde abgebeizt, mit der Drahtbürste bearbeitet, geschliffen, vom Wurm befreit, lasiert und lackiert.
Die alten Schlösser und Scharniere wurden von Markus Harbusch wieder gangbar gemacht. Durch zusätzliche Holzbauteile wurde der Schrank so verstärkt, damit er auch die nächsten Jahrzehnte überdauert.

 

Bildunterschrift:
Von Links nach Rechts: Horst Dräbing, Gerold Gerke, Horst Noll, Dirk Müller, Werner Zinke, Rolf Schäfer und Walter Reitze nach dem Sichern der Vereinsfahne

 

Bildunterschrift: Horst Noll, Walter Reitze und Werner Zinke mit unserer Vereinsfahne

Am 24.09.2010 war es dann soweit. Der restaurierte Fahnenschrank wurde durch Markus Harbusch, Horst Noll, Werner Zinke, Gerold Gerke, Dirk Müller und Horst Dräbing an der vorgesehenen Stelle im DGH angebracht.

 

Bildunterschrift: Markus Harbusch und Dirk Müller beim Anbringen des Fahnenschrankes

 

Bildunterschrift: Horst Noll, Werner Zinke, Gerhold Gerke, Horst Dräbing, Markus Harbusch und Dirk Müller

 

Bildunterschrift: Die Vereinsfahne des Tuspo Nieste im DGH Nieste

Dafür, dass wir diese Rarität auf Dauer im DGH präsentieren dürfen, geht ein besonderer Dank an die Gemeinde Nieste.

Horst Dräbing
Schriftführer Tuspo Nieste