News

Montag, 26 September 2016 Volleyball

Erster Saisonsieg für unsere Damen

1.Volleyball Damen holen 3 Punkte bei Heimspieltag

mehr lesen
Samstag, 24 September 2016 Volleyball

Erstes Heimspiel der 1. Damenmannschaft

1. Damenmannschaft spielt zu Hause gegen Vfl Bad Arolsen und TV Jahn Kassel II

mehr lesen
Freitag, 10 Oktober 2014 Volleyball

Spiel auf Sieg von Anfang an

Nieste 1 gegen Kaufungen 1

mehr lesen
Sonntag, 05 Oktober 2014 Volleyball

Sieg trotz Niederlage

Nieste 2 gegen Kaufungen 2

mehr lesen
Dienstag, 23 September 2014 Volleyball

Vorbereitungsturnier 1.Damenmannschaft

Marburg den 06.09.2014

mehr lesen

Spiel auf Sieg von Anfang an

Dieser Beitrag wurde von am Freitag, 10 Oktober 2014 verfasst.

Nieste 1 gegen Kaufungen 1

Nach dem ersten Spiel der Saison, das gegen eine junge und vielversprechende Vellmarer Mannschaft 3:0 für Nieste ausgegangen war, führte das Zweite  die 1.Damenmannschaft des TuSpo Nieste am Samstag, den 11.10.2014 nach Kaufungen. In Kaufungen zu spielen bedeutet immer eine Herausforderung. Die Atmosphäre der vergangenen Spiele dieser Paarung war oftmals von einer aggressiven Grundstimmung getragen.

Nichts desto trotz ging die gesamte Mannschaft zuversichtlich und siegeswillig auf das Feld. Diese Einstellung sollte sich bezahlt machen. Bereits im ersten Satz zeigten die Niester Spielerinnen ein einwandfreies Spiel, das mit einem 25:15 belohnt wurde. Im zweiten Satz, schienen die Niesterinnen dem Gegner regelrecht wegzulaufen. Nieste führte zeitweise mit 17 Punkten, ließ Kaufungen dann jedoch bis 15:25 herankommen. Somit gehörte auch der zweite Satz dem TuSpo Nieste. Die Kaufungerinnen fanden nicht in ihr Spiel und konnten den Spielzügen der Niesterinnen nicht habhaft werden. Gekonnt wurden immer wieder dieselben Kaufunger Lücken ausgenutzt. In einem spannenden dritten Satz gewannen die Kaufungerinnen für kurze Zeit die Oberhand und konnten ihn mit 25:17 für sich entscheiden. Doch im dritten Satz setzte sich Nieste wieder durch und erspielte einen Punktestand von 25:19. Damit war das Spiel 3:1 gewonnen.

Nach Ende des Spieles setzte sich fort, was während dessen leider immer wieder zu Verzögerungen führte. Kaufungen diskutierte wild mit dem Schiedsgericht und ließ schlussendlich ihre Unzufriedenheit mit der Schiedsrichterleistung hoch offiziell in den Spielberichtsbogen eintragen.

Die Leistung der Niesterinnen ließ keine Unzufriedenheit aufkommen! Besonders das Zusammenspiel zwischen der Stellerin Viktoria Wolfram und der Außenangreiferin Sabrina Heinemann war eine Glanzleistung, die den Kaufungerinnen das gesamte Spiel hindurch zusetzte.  Jessica Kranz trug mit ihren extrem angeschnittenen Angriffen über die Mitte dazu bei, dass die Punkte für Nieste in die Höhe schnellten. Auch die beiden anderen Mittelblockerinnen Dorothee Hoffmann und Juliana Jaskulski, die erst eine Woche vor dem besagten Spiel von einem längeren Auslandsaufenthalt zurückkehrten zeigten eine hervorragende Leistung.

Die Niester Spielerinnen bewiesen in diesem Spiel Nerven. Nicht nur, dass sie längere Ballwechsel für sich entscheiden konnten, sie ließen sich auch nicht durch permanente Beleidigungen der Kaufunger Fans aus der Ruhe bringen. Die Beschimpfungen verfehlten ihr Ziel um Längen. Statt Unsicherheit hervorzurufen, spornten sie die Niesterinnen nur noch mehr an. Bereits jetzt ist wohl damit zu rechnen, dass auch im Rückrundenspiel gegen Kaufungen im Januar nächsten Jahres für genügend Ansporn zum Sieg gesorgt ist.